CLUBFREUNDE HEROLDSBACH/THURN
logo
Startseite
Facebook
Aktuelles + Termine
Fanclub Organisation
Bilder
Chronik
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
...
2009
2010
Kontakt
Links

Jahreshauptversammlung

 

Am Sonntag, den 21.02.1999 hielt der Fanclub im Vereinsheim seine erste Jahreshauptverammlung ab. 35 Mitglieder und Bezirkskoordinator Erhard Enders verfolgen folgende Tagesordnung:

  • Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  • Gründungsprotokoll vom 17.07.1998
  • Bericht des 1. Vorsitzenden
  • Bericht der Schriftführerin
  • Bericht der Kassiererin
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung der Kassiererin
  • Vorschau 1999
  • Überreichung der Gründungsurkunde
  • Wünsche und Anträge

Nach dem offiziellen Teil klang der Tag bei einem Bratwurstessen und gemütlichem Zusammensein aus.

  

 

Übergabe der Gründungsurkunde durch Bezirkskoordinator Erhard Enders.

 

Silberhochzeit von Jutta & Harry Stähr

 

Marc & Dietmar gratulieren dem Jubelpaar.

 

Das 25-jährige Ehejubiläum feierten am 03.03.1999 Jutta & Harry Stähr! Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft von den Clubfreunden Heroldsbach/Thurn! Beide sind Gründungsmitglieder des Fanclub und beteiligen sich aktiv am Vereinsgeschehen.

 

Auswärtsfahrt nach Kaiserslautern

 

Am 13.03.1999 faßten sich 52 Clubfreunde bei wunderschönem Wetter das Ziel: Der Betzenberg soll gestürmt werden!

Gegen 8.00 Uhr traten wir ab Heroldsbach die Reise in die Pfalz an. Im völlig überfüllten Bus kam schnell eine "Bombenstimmung" auf und wir waren eigentlich alle sehr optimistisch, was das bevorstehende Spiel anging. Als wir gegen 12.00 Uhr unser Reiseziel erreicht hatten, vertrieben wir uns die Zeit in diversen Kneipen und nahmen ein gepflegtes Mittagessen in der Bahnhofskneipe zu uns.

Im Stadion selber herrschte von Anfang an im "Club-Block" eine super Stimmung, von dem berüchtigten Hexenkessel am Betzenberg war überhaupt nichts zu hören, bzw. zu sehen. Der Club machte eines seiner besten Auswärtsspiele, fuhr aber wie schon so oft mit leeren Händen nach Hause. Aber typisch Club-Fans: Trotz den 0:2-Niederlage wurde die Mannschaft wie ein Sieger gefeiert.

Diese Stimmung setzte sich auch auf unserer Heimfahrt fort. Der Getränkevorrat war so gut wie verbraucht als wir gegen 0.00 Uhr wieder in Heroldsbach ankamen. Insgesamt kann man resümieren, daß das bisher unsere schönste Auswärtsfahrt war, trotz der Niederlage.

 

5 Jahre "Löwen Fanclub Heroldsbach/Thurn"

  

Vorstand Marc überbrachte Glückwünsche an den Löwen Fanclub.

 

Auf 5 Jahre Fanclub-Geschichte konnten die "Löwen" am 27.03.1999 zurückblicken. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft von den Clubfreunden Heroldsbach/Thurn!

 

Auswärtsfahrt nach München zu den "Löwen"

 

Am Ostersamstag, den 03.04.1999 stand unsere letzte mit dem Bus organisierte Auswärtsfahrt für diese Saison auf dem Programm. Um 8.00 Uhr machten wir uns auf den Weg nach München, auf ging's zum TSV!

Im Bus herrschte super Stimmung, nicht zuletzt wegen der aufgelegten CD mit Club-Liedern; so konnten wir uns mental auf das bevorstehende Spiel und den Kampf um die drei Punkte einstimmen.

Wir kamen um 11. 00 Uhr in München an und verbrachten ein paar schöne Stunden in der Innenstadt, die nur so von Clubfans wimmelte. Nach ein paar Weißbier und Weißwürsten machten wir uns auf den Weg zum Olympiastadion. Wir genossen noch 1-2 Stunden die Sonne im Olympiapark, bevor wir endlich den "Ort des Geschehens" betraten.

Die Südkurve war voll, die Stimmung riesig und nach der 1:0-Führung durch Pavel Kuka am kochen. In der zweiten Halbzeit kam das große Zittern, jedoch mit dem 2:1 [Armin Störzenhofecker!] kam Ruhe und Erleichterung über die Clubfans und nach dem Schlußpfiff brach der Sturm los!

Auf dem Rückweg zum Bus feierten wir unseren Club lautstark und waren bei Sekt und Bier im Bus bei bester Laune. Unsere Fahrt verlief sehr harmonisch und ohne Zwischenfälle, so daß wir sagen können, wir sind stolz auf unsere Clubfreunde.

Um 21.15 Uhr erreichten wir die Heimat und die meisten traten schlapp vor Müdigkeit den Nachhauseweg an - ein paar andere einigermaßen fit den Weg in die nächstgelegene Kneipe.

  

Diese Teilhehmer erlebten den dritten Auswärtssieg!

  

  

Das Bild entstand bei bester Laune in einem "Bahnhofsfotoautomaten".

Zu "erkennen" sind (v.l.) Bernd Bergner, Hubert Geier, Christian Mehl und Matthias Obenauf.

 

Jubiläumsfeier bei "Frankenstolz 98"

 

Marc Oechler besucht "Club"-Fanclub Frankenstolz 98

Autogramme begehrt - Fans des 1. FC Nürnberg drängten sich am Mittwoch, den 14.04.1999 in Langensendelbach.

Langensendelbach - Aufgeregt und voller Erwartung rannten die kleinen Fans des 1. FC Nürnberg in ihren Clubhemden und mit ihren Fahnen, Fußbällen und Maskottchen immer wieder vor die Tür des Gasthauses Zametzer. Von den zwei angekündigten Spielern kam dann endlich Marc Oechler und wurde von den über 90 Mitgliedern aus Langensendelbach, Heroldsbach/Thurn, Forchheim-Burk und Pinzberg mit 'Hall' begrüßt. Eingeladen hatte der örtliche Fanclub "Frankenstolz 98" und sein rühriger Vorsitzender Bernd Singer.

Nach dem Autogrammandrang den Marc Oechler auf Karten, Hemden, Postern und Bällen zu bewältigen hatte, lud Fanclub-Bezirkskoordinator Erhard Enders zu Fragen an den Spieler und an den FCN-Fan-Beauftragten Bernd Promberger ein.

Marc Oechler, ein "Eigengewächs" des 1. FCN ist seit 25 Jahren Vereinsmitglied, trat mit sechs Jahren ein, spielte in der Jugend und hat in über zehn Jahren als Lizenzspieler an die 300 Punktspiele absolviert. Bernd Promberger wird demnächst einen Stadionrundgang für die Langensendelbacher organisieren. Erhard Enders überreichte Bernd Singer eine Fanclub-Urkunde und freute sich besonders, daß dem Langensendelbacher Fanclub auch Pfarrer Reinhold Braun und Bürgermeister Wolfgang Fees angehören. Letzterer beschloß den Abend mit einer Diareihe über verschiedene Ereignisse des seit einem dreiviertel Jahr bestehenden Fan-Clubs.

 

Quelle: Nordbayrische Nachrichten vom 17.04.1999

 

 

Marc Oechler gibt Autogramme.

 

Clubfreunde aus Burk und Heroldsbach fröhlich vereint.

 

Festumzug des Schützenvereins St. Sebastian Thurn

  

40 Clubfreunde on Tour beim Umzug durch den Ortsteil Thurn.

 

Vom 13. - 16.05.1999 hielt der ortsansässige Schützenverein St. Sebastian Thurn sein 75-jähriges Vereinsjubiläum. Zu diesem Anlass wurde ein großer Festumzug mit 64 Vereinen veranstaltet. Welcher Verein die Augen der Zuschauer auf sich zog, sieht man in der Foto-Gallerie.

 

Fußball-Turnier der Heroldsbacher Ortsvereine

 

Donnerstag, 03.06.1999 - Beim traditionellen Turnier der Heroldsbacher Ortsvereine war die Mannschaft der Clubfreunde heuer zum ersten Mal vertreten.

Während der Dart-Club und die Tischtennis-Abteilung mit 1:0 bzw. 2:0 besiegt wurden, verloren wir ausgerechnet gegen den Löwen-Fanclub Heroldsbach/Thurn mit 1:3 und belegten in unserer Gruppe den zweiten Tabellenplatz.

Im Spiel um Platz 3 hatten wie immer die Nordösterreicher (FC Bayern-Fan-Club "Weiße Rose Heroldsbach/Thurn") das glücklichere Ende und gewannen 3:2. Damit belegten wir Platz 4 von 8 Mannschaften.

Insgesamt aber ein großes Lob an unsere Mannschaft, die phasenweise sehr guten Fußball zeigte und eine der wenigen Mannschaften war, die keinen aktiven Fußballspieler einsetzte (so lauteten auch die Regeln)!

 

Stehend v.l.: Reinhard, Stefan, Manuel, Sebastian, Christoph, Ralf, Matthias, Willi Bernd.

Sitzend v.l.: Hans, Marco, Michael.

 

5 Jahre FC Bayern-Fanclub "Weiße Rose"

  

Dietmar & Bernd überbrachten Glückwünsche an den Fanclub.

 

Auf 5 Jahre Fanclub-Geschichte konnten die "Bayern" am 12.06.1999 zurückblicken. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft von den Clubfreunden Heroldsbach/Thurn!

 

60. Geburtstag von Willi Freund

 

 

Hubert & Evi gratulieren dem Jubilar.

 

Seinen 60. Geburtstag konnte Willi am Freitag, den 09.07.1999 feiern! Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft von den Clubfreunden Heroldsbach/Thurn! Willi ist Gründungsmitglied des Fanclub und beteiligt sich am Vereinsgeschehen eher als passives Mitglied.

 

Grillfest und Jubiläumsfeier

 

Sonntag, 18.07.1999 - Bei herrlichem Sommerwetter feierten ca. 50 Mitglieder mit ihren Angehörigen und Freunden den 1. Geburtstag der Clubfreunde Heroldsbach/Thurn.

Mit Grillspezialitäten und kühlen Getränken wurden alle Anwesenden bestens versorgt und bei einem FCN-Quiz konnte man sein Fachwissen unter Beweis stellen und tolle Preise gewinnen. Der 1. Vorsitzende Marc-Oliver Mideck zog ein Resümee über ein Jahr "Clubfreunde Heroldsbach/Thurn" und stellte fest das die Mitgliederzahl ständig ansteigt und derzeit bei 94 Mitgliedern liegt. Erhard Enders überbrachte die neuesten Informationen über den 1. FC Nürnberg und Markus Lang stellte den "Supporters Club" vor und überbrachte die überraschende Nachricht, daß die nächste Veranstaltung des SC in Heroldsbach stattfinden wird.

Der 1. Bürgermeister Richard Gügel stellte in seiner Rede fest, daß jeder Franke auch ein Clubfan sein muss. Demzufolge sei er als "waschechter Franke" ebenfalls Clubfan und trat dem Fanclub als 95. Mitglied bei. Damit sind nun alle drei Bürgermeister der Gemeinde Heroldsbach Mitglied bei den Clubfreunden Heroldsbach/Thurn.

Die Gewinner des Quiz konnten sich über Trikots des 1. FC Nürnberg, Eintrittskarten zu einem Heimspiel und diverse Fanartikel freuen. Bei gemütlichem Zusammensein klang der Tag aus.

Gäste:

  • Bezirkskoordinator Erhard Enders
  • Markus Lang vom Supporters Club
  • Fanclub "Clubfreunde Burk-Forchheim"
  • Fanclub "Frankenstolz 98" aus Langensendelbach
  • FC Bayern-Fanclub "Weiße Rose" Heroldsbach/Thurn
  • Löwen-Fanclub Heroldsbach/Thurn
  • 1. Bürgermeister Richard J. Gügel

 

Der 1. Vorstand begrüßt seine Gäste.

 

Tag der offenen Tür

 

Am Sonntag, den 25.07.1999 fand am Valznerweiher in Nürnberg der "Tag der offenen Tür" des 1. FC Nürnberg statt. Es war ein großer Erfolg und es kamen sehr viele Fans.

 

Hochzeit von Hildegard & Willi Dippacher

  

Marc & Bernd gratulieren dem Jubelpaar.

 

Die "Hilde" und der "Willi" gaben sich am 09.09.1999 das Ja-Wort! Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft von den Clubfreunden Heroldsbach/Thurn!

Beide sind Gründungsmitglieder des Fanclub, besitzen eine Dauerkarte im Fanclub-Block und beteiligen sich aktiv am Vereinsgeschehen. Willi ist seit dem 04.03.2001 auch als Beisitzer mit von der Partie.

 

Auswärtsfahrt nach Mainz

 

37 Teilnehmer fuhren in die Karnevalsmetropole.

 

Am Sonntag, den 12.09.1999 machten wir uns bei herrlichem Wetter auf, unseren Club bei seinem Auswärtsspiel in Mainz zu unterstützen. Selbst ein Stau auf der Autobahn konnte unsere gute Laune nicht verderben. Gegen 14.00 Uhr kamen wir in Mainz an, und es waren schon zahlreiche Clubberer da.

Das Spiel unseres Club war grottenschlecht und zum abgewöhnen. Nur mit viel Glück und Dank Andy Köpke [Fußballgott!] konnten wir mit einem 1:1-Unentschieden und als Tabellenführer nach Hause fahren. Insgesamt war es aber doch ein amüsanter und gelungener Sonntagsausflug.

 

Club-Wogen auch in Heroldsbach

 

Die beiden Hauptpersonen an diesem Abend.

 

Samstag, 25.09.1999 - Großes Fanclub-Treffen zog auch Präsident Roth und Gegenkandidat Dr. Günther Kreuzer an. - Unter dem Motto "Club-Fans - Jetzt geht's um euch!" fand in der Hirtenbachhalle ein Treffen von Club-Fans und dem Supporters-Club statt. Die Programmgestaltung übernamm vollständig der Supporters-Club, der sich intensiv für die Belange der Club-Fans einsetzt und sich zum ersten Mal auch außerhalb von Nürnberg präsentierte.
Der Vorsitzende der Clubfreunde Heroldsbach/Thurn, Marc-Oliver Mideck, konnte rund 350 Fans von nah und fern begrüßen.

 

 

 

Mit dabei war auch Präsident Michael A. Roth mit einem Teil seiner Führungsmannschaft, um in Anbetracht der am 7. Oktober stattfindenden Neuwahlen sich mit dem Gegenkandidaten Dr. Günther Kreuzer und dessen Mannen den Fragen der Fans zu stellen.
Mideck stellte den Fans in Bild und Ton die Aktivitäten der Clubfreunde Heroldsbach/Thurn vor.
Dann wurde das 100. Mitglied begrüßt. Dies ist der dreijährige Marcel Obenauf, der in der Veranstaltung seinen Mitgliedsausweis sowie einen Gutschein und einen Clubschal auf dem Arm seines Vaters entgegennehmen konnte.

  

 

Bürgermeister Richard J. Gügel hieß die Clubfans ebenfalls willkommen. Anschließen trug sich der amtierende Präsident Roth in das Goldene Buch der Gemeinde Heroldsbach ein und bekam von Gügel ein Heimatbuch überreicht.

  

 

Danach hatten der Vorsitzende des Supporters-Club, Markus Lang und der Fanbeauftragte Bernd Promberger das Programm in festen Händen. Informationen über den Supporters-Club konnte man sich bereits im Foyer einholen. "Supporters" unterscheiden sich von normalen Fans dadurch, daß sie Mitglied beim 1. FCN sind und am 7. Oktober bei der Hauptversammlung stimmberechtigt sind. Leistungen des Supporters-Club für seine rund 400 Mitglieder sind: Bereitstellung von Karten für die Auswärtsspiele des 1. FC Nürnberg, Mitgliedschaft und damit Inanspruchnahme aller vom Verein gebotenen Leistungen. Ermäßigte Fahrten zu Freundschafts-, Pokal- und Länderspielen, das Fanmagazin "Achterwahn" und somit ständige Informationen rund um den Club und seine Fanszene. Es gibt eine eigene Homepage (www.supporters-club.de), die jedes Mitglied mitgestalten kann.

Markus Lang verlas dann eine "offenen" Brief von Thomas Ziemer, in dem dieser Stellung zu den Doppinganschuldigungen nahm. Die Kandidaten Michael A. Roth und Dr. Günther Kreuzer berichteten in kurzen Statements aus ihrem beruflichen und sportlichen Werdegang und gaben einen Ausblick für künftige Aktivitäten nach den Wahlen. Wichtigste Aufgabe für beide ist, den 1. FCN wieder in die 1. Bundesliga zu führen.
Anschließend nahmen sie zu den vielen Fragen der Fans Stellung. Dabei gab es eine sachliche und faire Diskussion. Roth verwies darauf, daß er den Club nach dem Bundesliga-Abstieg durch geschickte Verhandlungen vor dem Bankrott retten konnte. Dr. Kreuzer will neue Strukturen aufbauen. Vereinzelte Pfiffe wurden vom Vorsitzenden des Supporters-Club und dem Fanbeauftragten Bernd Promberger mit dem Hinweis auf faire Diskussion zurückgewiesen.
Vorsitzender Markus Lang verlas einen Zehnpunkte-Katalog des Supporters-Club Nürnberg, der im Vorfeld der Jahreshauptversammlung aufgestellt wurde. Beide Seiten, Roth und Kreuzer, waren der Meinung, daß sich nicht alle Punkte verwirklichen lassen werden. Zu einer hitzigen Debatte kam es nach der Pause, als neben Roth noch Horst Riedel und bei Dr. Günther Kreuzer Karl Ortegel zur Beantwortung der Fanfragen Stellung nahmen.

 

 

 

Fazit: Es war eine heftige, aber faire Diskussion!

 

Weihnachtsfeier 1999

 

Der Nikolaus kam erneut und hatte wieder einiges zu berichten.

 

Am Freitag, den 10.12.1999 war es soweit: unsere zweite Weihnachtsfeier als Verein stand ins Haus! Selbstverständlich hielten wir auch dieses Jahr die Feier im Vereinsheim bei unserem Paul ab. Unsere Mitglieder sind zahlreich erschienen und haben Plätzchen, Glühwein und die feierliche Stimmung während des offiziellen Teils genoßen. Danach ging's zum amüsanten Teil des Programms über und die Christbaum-, bzw. Astversteigerung fand regen Zuspruch. Das Fest klang bei gemütlichem Beisammensein aus.

 

Vorstandssitzungen 1999

 

Freitag, 05.02.7. VorstandssitzungEva BergmannJHV, Aufkleber, Kappen
Mittwoch, 17.03.8. VorstandssitzungEva BergmannFußballtrikots
Mittwoch, 26.05.9. VorstandssitzungEva BergmannGrillfest
Montag, 12.07.10. VorstandssitzungEva BergmannGrillfest
Montag, 13.09.11. VorstandssitzungEva BergmannSupporters Club-Veranstaltung
Donnerstag, 04.11.12. VorstandssitzungEva BergmannWeihnachtsfeier

 

Club-Treffs 1999

 

Mittwoch, 03.02.5. Club-Treff20 MitgliederAuswärtsfahrten, eigene Fußballmannschaft
Mittwoch, 03.03.6. Club-Treff12aktuelles Bundesligageschehen
Mittwoch, 07.04.7. Club-Treff12Auswärtssieg gegen TSV 1860 München
Mittwoch, 07.05.8. Club-Treff15aktuelles Bundesligageschehen
Mittwoch, 02.06.9. Club-Treff8 MitgliederBundesligaabstieg
Mittwoch, 07.07.10. Club-Treff16Grillfest
Mittwoch, 04.08.11. Club-Treff13Tag der offenen Tür, akutelles Fußballgeschehen
Mittwoch, 10.09.12. Club-Treff25Veranstaltung des Supporters Club (Vorschau)
Mittwoch, 06.10.13. Club-Treff13Veranstaltung des Supporters Club (Rückblick)
Mittwoch, 03.11.14. Club-Treff15allgemeines Fußballgeschehen
Mittwoch, 01.12.15. Club Treff8Weihnachtsfeier

 


webmaster@clubfreunde-heroldsbach-thurn.de